13.11.2017 Nach der Übernahme durch Kyocera vor zwei Jahren schreitet die Internationalisierung beim Bielefelder ECM-Spezialisten Ceyoniq Technology voran.

Über die Schwestergesellschaft DataBank, die kürzlich ebenfalls von Kyocera übernommen wurde, hat man Zugang zum amerikanischen Markt. Für den Bereich ECM wurde eine eigene Business-Unit unter der Leitung von Atsuhi Yuki geschaffen. Ceyoniq-Chef Oliver Kreth: "Wir möchten weiter wachsen und unser Produkt weltweit bekannt machen und erfolgreich vermarkten. Der amerikanische ECM-Markt spielt hier eine entscheidende Rolle."

 

Weitere Informationen:
www.ceyoiniq.com