04.11.2017 Konica Minolta ist Mitglied des Partner Ready-Programms für OEM-Partner von Hewlett Packard Enterprise geworden.

Ziel ist die kontinuierliche Weiterentwicklung der Workplace Hub-Technologie von Konica Minolta. HPE präsentierte das System zudem auf der Discover 2017 in Madrid vom 28. bis 30. November 2017 an seinem OEM-Stand. Die innovative IT-Lösung verbindet die komplette IT-Technologie einer Organisation über eine einzige zentrale Plattform und macht Arbeitsplätze in Unternehmen jeglicher Größe zukunftssicher. Der Workplace Hub ist ein wichtiger Schritt zur Ausweitung des Geschäftsbereichs in Richtung eines führenden IoT-Anbieters. Globale Branchenpartnerschaften sind zentrale strategische Initiativen zur Umsetzung dieser Vision. Deshalb arbeitet Konica Minolta mit einer Reihe von Partnern wie etwa BrainTribe, Canonical, Hewlett Packard Enterprise, Microsoft, ScienceLogic, ServiceNow und Sophos zusammen. Dadurch wird gewährleistet, dass der Workplace Hub die jeweils optimalen Lösungen bereitstellt und sämtliche Kundenanforderungen erfüllt. Norihisa Takayama, General Manager der Workplace Hub-Geschäftseinheit bei Konica Minolta, erklärt: "Wir freuen uns über den Ausbau unserer Branchenpartnerschaften. Diese unterstreichen unsere Vision rund um Workplace Hub und helfen uns, die robustesten IT- und IoT-Lösungen auf den Markt zu bringen. Wie alle unsere strategischen Partnerschaften, ist auch die Kooperation mit Hewlett Packard Enterprise von großer Bedeutung, da wir der Meinung sind, dass unsere revolutionäre Technologie die traditionellen Arbeitsmuster hinterfragen und verändern wird."

 

Weitere Informationen:
http://workplacehub.konicaminolta.com