11.12.2017 Im Rahmen seiner mittelfristigen strategischen Ausrichtung für Deutschland plant Konica Minolta die Zusammenführung der Gesellschaften Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH und Konica Minolta IT Solutions GmbH.

2019 wird der Zusammenschluss formal wirksam. Unter einem gemeinsamen Dach wird Konica Minolta sowohl das MFP-Lösungsgeschäft als auch das IT-Business weiterentwickeln, um den Bedürfnissen seiner Kunden nach ganzheitlichen Lösungen und Dienstleistungen noch stärker zu entsprechen. So sind mehr denn je Beratung, Service und integrierte IT-Technologie aus einer Hand gefordert. Auf diese Weise entsteht eines der größten Systemhäuser in Deutschland. "Kundenzentriertes Handeln ist einer unserer wesentlichen Grundwerte, daher ist die Zusammenführung unserer beiden Unternehmen in Deutschland ein logischer und konsequenter Schritt, der darauf ausgerichtet ist, komplexe Prozesse für Kunden auf allen Ebenen so einfach und effizient wie möglich zu gestalten," erklärt Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH. Aktuell vertrauen bereits mehr als 45.000 Kunden auf die Output Solutions und IT-Services, die Konica Minolta Business Solutions Deutschland im Verbund mit Konica Minolta IT Solutions anbietet.


Weitere Informationen:
www.konicaminolta.de