Drucken
Kategorie: Dokument

02.01.2018 "Explore your passion for data" - unter diesem Motto steht das Data Festival 2018, das vom 16. bis 18. April 2018 Premiere feiern wird.

Hinter dem dreitägigen Event in München stehen die Köpfe des unabhängigen Beratungs- und Analystenhaus BARC und der Data-Science-Beratung Alexander Thamm GmbH. Zum weiteren Ausbau des Vortragsprogramms laden die Veranstalter nun Datenexperten dazu ein, sich bis spätestens 15. Januar 2018 mit Vorträgen und Use Cases zu bewerben. Mitte April 2018 wird sich in der Gaszählerwerkstatt in München alles um Daten drehen. Dabei reicht das Themenspektrum von Deep Learning und Artificial Intelligence über Text Mining und Data Lake Architecture bis hin zu Data Visualization. Zielgruppe des Data Festivals sind Anwender und Data-Experten wie Data Scientists, Data Engineers, Softwareentwickler oder Analysten, die die Themen in Form von Vorträgen und eines Workshops diskutieren und erarbeitet werden. "Unser Veranstaltungskonzept baut nicht ausschließlich auf die gesetzten führenden Köpfe der Data Community. Vielmehr möchten wir allen Datenexperten eine Bühne bereiten, die spannende Vorträge zu innovativen Projekten und Entwicklungen, interessanten Case Studies, bewährten Best Practices und neuen Wegen im Umgang mit Daten beitragen können", so Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer von BARC. "Wir sind also auf möglichst abwechslungsreiche und überraschende Vorschläge gespannt." "Ich freue mich sehr darüber, dass wir gemeinsam mit BARC das Data Festival ins Leben gerufen haben. Die bisherigen Reaktionen sind sehr positiv und bestätigen uns darin, dass wir mit dem Data Festival genau den richtigen Nerv getroffen haben ", ergänzt Alexander Thamm, CEO der Alexander Thamm GmbH. "Neben einer spannenden Konferenz möchten wir langfristig für die Data Community in Deutschland eine Plattform zum Austausch, Lernen und Weiterbilden schaffen."
Die Bewerbungsunterlagen stehen online unter https://www.datafestival.de/call-for-presentation/ zur Verfügung. Die Einreichungsfrist endet am 15. Januar 2018.

 

Weitere Informationen:
https://www.datafestival.de