05.02.2018 Wie die digitale Rechnung die Märkte verändert und wo Chancen und Risiken liegen, hat der aktuelle Billentis-Report ermittelt.

Den Chancen der Kosteneinsparung und der Wettbewerbsvorteile steht das Risiko gegenüber, dass deutsche Unternehmen die Potentiale des digitalen Rechnungsversands nicht nutzen und den Anschluss an international nicht mehr umkehrbare Entwicklungen verpassen. Es ist aber davon auszugehen, dass die Geschäftswelt sich auch im deutschsprachigen Raum nicht nur für weltweit aktive Firmen in den nächsten Jahren grundlegend verändern wird: Die elektronische Rechnung kommt. "Immer mehr große Unternehmen im deutschsprachigen Raum entscheiden sich dafür, ihre Prozesse zu digitalisieren. Aus meiner Erfahrung aus zahlreichen EDI- und E-Invoicing-Projekten kann ich Entscheider nur ermutigen, diesen Schritt zu gehen. Vergleicht man Kosten und Nutzen einer Umstellung auf E-Invoicing im Vergleich zu Papierprozessen, so lassen sich bis zu 60 Prozent Einsparungen erzielen", sagt Dariusz Biernacki, E-Invoicing-Experte bei Comarch.

Die Studie steht auf der Website von Comarch zum kostenlosen Download bereit:
https://www.comarch.de/service-und-support/whitepaper-und-webcasts/billentis-report-e-invoicing-e-billing

 

Weitere Informationen:
www.comarch.de