12.03.2018 Neuer CEO von Uniscon ist seit 1. März 2018 Karl Altmann.

Der Cybersecurity-Experte blickt auf zwei Jahrzehnte Berufserfahrung im IT-Sicherheitsbereich zurück und gilt als praxisorientierte Führungskraft mit umfassender Vertriebserfahrung. "Gleich zwei Gründe, warum wir uns freuen, Karl Altmann zum Team zählen zu dürfen", sagt Dr. Hubert Jäger, CTO von Uniscon. "Mit ihm fühlen wir uns sehr gut aufgestellt, um die nächste Herausforderung stemmen zu können, nämlich die, in Zusammenarbeit mit dem TÜV SÜD auch im internationalen Markt interessante Projekte umzusetzen." Altmann war Area Vice President der DACH-Region bei Imperva, einem führenden Anbieter von Daten- und Anwendungssicherheitslösungen, die geschäftskritische Informationen in der Cloud und vor Ort schützen. Vor seiner Tätigkeit bei Imperva war der Cybersecurity-Experte Mitbegründer der SINUUM GmbH, einem Value Added Distributor für Security-Lösungen, wo er den dortigen EMEA-Vertrieb leitete. Davor war er als Präsident und CEO für das Cyber-Sicherheitsunternehmen Microdasys in USA und Europa tätig. Die Sealed Cloud-Lösungen von Uniscon ermöglichen es, bestehende Geschäftsfelder weiterzuentwickeln und neue digitale Produkte anzubieten, von denen die Kunden in verschiedenen Bereichen und Branchen profitieren. Altmann, der Martin Kinne nachfolgt, übernimmt "gerne die Aufgabe, den Marktanteil von Uniscon deutlich auszubauen und das Unternehmen als führenden Anbieter von sicheren Cloud-Technologien und -Anwendungen international zu etablieren".

 

Weitere Informationen:
www.uniscon.de