14.05.2018   Bei iGrafx, Anbieter von Business Process Management (BPM)-Lösungen, steht Digital Business Transformation auf der CEBIT in Halle 17 am Stand B64 im Mittelpunkt.

Das Unternehmen zeigt den Besuchern auf dem ITA-/PBAKA-Gemeinschaftsstand der Professor Binner Akademie, wie sie Prozesse ganzheitlich erfassen, modellieren und kontrollieren können, um ihr Geschäftsmodell ins digitale Business zu transformieren und gleichzeitig regelkonform zu bleiben. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der neuen EU Datenschutz-Grundverordnung. Wie können Risiken bewertet und kontrolliert werden? Wie lässt sich die DSGVO für alle Prozesse im Unternehmen lückenlos umsetzen und durchgehend Compliance erreichen? Dies zeigt das Softwareunternehmen, das schon seit fast 30 Jahren erfolgreich BPM-Lösungen entwickelt, mit seiner neuen Compliance Software, der iGrafx GDPR Suite. Außerdem stellt iGrafx ein neues Lizenzmodell vor. Die iGrafx Lösungen verfügen über eine einfache und intuitive rollenbasierte Lizenzierung und stellen Cloud-Services für Unternehmen jeder Größe mit einer breiten Palette an Nutzungsvarianten bereit. Da die Rollenzuweisung für den Erfolg von BPM-Projekten essentiell ist, spiegelt die neue Lizenzierung der iGrafx Software die vier wichtigsten Nutzergruppen wider, die in BPM-Initiativen involviert sind: Viewer, Collaborator, Designer und Architect. Dies bildet das Rückgrat der gesamten iGrafx Umgebung und liefert den Anwendern stets die richtige Funktionalität zur richtigen Zeit. So können etwa Verantwortliche für Business Transformation ihre Organisation, Geschäftsprozesse und Systemlandschaften analysieren, optimieren und neu ausrichten und so Initiativen im Bereich der Digital Business Transformation noch einfacher starten und durchführen.


Weitere Informationen:
www.iGrafx.de