28.05.2018   Der Markt im Outputmanagement wandelt sich durch Digitalisierung, Outsourcing von Dokumentendienstleistungen, Kostendruck und der daraus resultierenden Konsolidierung von Druckzentren.

Um sich den Marktvorgaben innovativ und flexibel stellen zu können, hat sich die SET GmbH dazu entschlossen, ihren Markenauftritt neu zu gestalten. Zum 1. Juni 2018 wird das operative Geschäft, bestehend aus den Bereichen Sales & Marketing, First- & Second-Level-Support sowie Consulting per Betriebsübergang nach §613a BGB in die neugegründete Tochtergesellschaft SET Consulting GmbH ausgegliedert. Die SET Consulting GmbH wird sich auf den Vertrieb der SET-Softwareprodukte und auf das Dienstleistungsgeschäft fokussieren. Zukünftig sollen weitere Marktsegmente im operativen Bereich erschlossen werden. Hierzu gehören zum Beispiel Managed Document Services und von POSY und der SET GmbH unabhängige Consulting-Dienstleistungen. Die SET GmbH bleibt der verlässliche Entwicklungspartner für die POSY-OutputFactory und konzentriert sich auf die Weiterentwicklung der Software und die langfristige Sicherstellung der Wartung.


Weitere Informationen:
www.set.de