16.07.2018 Die Firmengründer und langjährigen Geschäftsführer der WMD Group, Andreas Karge (58) und Albrecht Lüdemann (58), übergeben die Leitung des Unternehmens an die langjährigen Mitgesellschafter und Geschäftsführer Matthias Lemenkühler (49) und Thomas Radestock (47).

Sprecher der Geschäftsführung wird künftig Matthias Lemenkühler sein. Stichtag für Andreas Karge ist der 30. September 2018, Albrecht Lüdemann wird das Unternehmen noch bis mindestens 31. März 2019 als Geschäftsführer für Finanzen begleiten, ggf. - in Abhängigkeit der gesicherten Nachfolge - darüber hinaus. Alle vier behalten weiterhin den Status eines WMD-Gesellschafters und sichern damit auch in Zukunft die Einflussnahme auf den Kurs des Unternehmens. Matthias Lemenkühler gehört seit 1997 zur WMD und verantwortet als Geschäftsführer seit 2003 den Bereich Entwicklung, Technologie und Projekte sowie die USA-Tochter xSuite Solutions Inc. "Es ist eine große Herausforderung, im heutigen Markt technologisch beständig state-of-the-art zu sein", erklärt er. "Diese werden wir gern annehmen. Durch die große Flexibilität unseres Produktportfolios sehe ich branchenübergreifende Wachstumspotenziale für die WMD, auch außerhalb der bisherigen Zielgruppen. Das neue Cloud-Geschäftsmodell als Full-Service-Anbieter bietet uns darüber hinaus enorme Marktchancen." Thomas Radestock, Geschäftsführer Vertrieb, ist seit 1999 in leitender Funktion bei der WMD tätig und hat über die letzten Jahre mit seinem Vertriebsteam und einer starken Produktpalette die erfolgreiche Positionierung der WMD Group unter anderem im SAP-Markt aufgebaut. Er ist sich sicher: "Mit dem aktuellen und künftigen Portfolio der WMD werden wir unsere bestehenden Kunden und Partnerschaften optimal bedienen und neue Geschäftsfelder erschließen. Damit bauen wir unsere führende Stellung im Bereich Content Services, Workflow und revisionssichere Archivierung kontinuierlich aus, und zwar national wie auch international." Um den stetigen Wachstumskurs der letzten Jahre, insbesondere im internationalen Bereich, kontinuierlich fortzusetzen, nimmt die WMD Group im Zuge der Nachfolgeregelung auch einen Wechsel in ihrer Gesellschafterstruktur vor. Neuer Mehrheitsanteilseigner ist PINOVA Capital, eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft für Eigenkapitalfinanzierungen von stark wachsenden, innovativen mittelständischen Unternehmen mit Sitz in München.

Weitere Informationen:
www.wmd.de