10.04.2017   Laut einer Befragung des Digitalverbands Bitkom wollen die meisten Unternehmen (56%) ihren Papierverbrauch reduzieren.

Das gelingt jedem Dritten auch zunehmend (32%); 46 Prozent der Unternehmen hat neuere Papierakten bereits teilweise digitalisiert, 19 Prozent überwiegend und 8 Prozent weitgehend. Bitkom-Vorstandsvorsitzender Jürgen Biffar: "Viele Prozesse innerhalb eines Unternehmens lassen sich dank digitaler Technologien und der richtigen Software vollständig ohne Papier abwickeln. Sei es ganz einfach E-Mails zu verschicken statt Briefe, die Arbeitszeit per App zu erfassen oder Rechnungen elektronisch zu verwalten." Nach Verabschiedung des Gesetzes zur Durchführung der eIDAS-Verordnung der EU (29.03.2017) werden auch elektronische Dokumente EU-weit als rechtsgültig anerkannt. An der Befragung nahmen 504 Unternehmen ab einer Größe von 20 Mitarbeitern teil.

Weitere Informationen:
www.bitkom.org