31.07.2017   Ein zukunftsweisendes Projekt streben die Kern GmbH und das Institut für Unternehmenskybernetik (IfU) an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH) an.

Weitere Projektpartner sind die Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer mbH (AGIT) und pakadoo. Im Foyer der AGIT sollen ein Kern City-Terminal sowie ein Kern Kühl- und Gefrierterminal installiert werden. Die Software dafür liefern Kern und pakadoo. Damit erhalten die in dem Gebäude ansässigen Firmen umfangreiche Serviceleistungen bei der Zustellung von Paketen. Ein weiteres Ziel ist die Vernetzung und Einbindung des regionalen Einzelhandels mit Hilfe des Kühl- und Gefrierterminals. Die Kern Paket-Terminals werden zur logistischen Schnittstelle sowohl zwischen Kurierdiensten und Poststelle, als auch zwischen Poststelle und der internen Verteilung. Die Information, dass das Paket eingetroffen ist, erreicht das Unternehmen per Mail, WhatsApp oder SMS. Die Terminals sollen auch zum Dreh- und Angelpunkt von "Smart Emma" werden. Das Projekt des IfU Aachen verbindet den regionalen Einzelhandel und bündelt dessen Angebote. Dazu ist ein Lieferservice über Lastenfahrräder geplant, Same Day Delivery ist die angepeilte Vorgabe. Der Kunde bestellt im Internet bei dem ihm bekannten Händler, die Lieferung wird noch am gleichen Tag in dem Terminal hinterlegt - so wird "regional" zu "global". Das Projekt trägt damit zu einer nachhaltigen City-Logistik bei. Der Projektstart ist für den 1. September dieses Jahres geplant. Kern-Geschäftsführer Rainer Rindfleisch: "Wir freuen uns, Teil dieses zukunftsweisenden Projekts zu sein und sind davon überzeugt, dass die Vielzahl der Einsatzmöglichkeiten im Technologiezentrum großen Zuspruch finden wird."

 

Weitere Informationen:
www.meinpaket24.com