14.08.2017   Immer mehr Unternehmen nutzen Nassklebestreifen zum Verschließen ihrer Sendungen.

Das aktuelle Portfolio der Firma Schümann stellt Anwendern vieler Branchen verschiedene Nassklebestreifen zum staubdichten und manipulationssicheren Verschließen von Kartonagen bereit. Neben einfachen Klebestreifen ohne Verstärkungsgewebe bietet das Unternehmen faden- und faserverstärkte Tapes an, die sogar für Pakete mit sehr hohem Gewicht und wertvollem Inhalt geeignet sind. Besonders die Produkte mit reißfesten Polymerfaden- oder Glasfasergeweben verleihen der Kartonage eine maximale Manipulations- und Diebstahlsicherung, die sich nur zerstörerisch - und so für jedermann sichtbar - aufbrechen lässt. Aus diesen Gründen eignen sie sich insbesondere für internationale Luftfrachttransporte und versicherte Sendungen mit wertvollen Inhalten. Neben Paketgewicht, Verschlusssicherheit und Transportbelastung ist es ratsam, bei der Auswahl der Nassklebestreifen die konkrete Handhabung zu berücksichtigen. Für Verpacker und Versender kleiner Mengen von Paketen ist zudem entscheidend, dass sie ein möglichst effizientes Spendegerät einsetzen. Schümann bietet hier vom einfachen Handdispenser bis zum halbautomatischen Tischgerät mit vorwählbarer Streifenlänge zahlreiche Möglichkeiten, mit denen sich die manuelle Applikation der Nassklebestreifen vereinfachen und beschleunigen lässt. Für den Einsatz in vollautomatischen Verpackungslinien stellt das Unternehmen seine Tapes auf Rollen mit über 1.000 m Lauflänge zur Verfügung.

 

Weitere Informationen:
www.schuemann-herbert.com