18.09.2017   Mit der T7CS bringt Kemapack einen vollautomatischen Drehteller-Palettenwickler auf den Markt. Die Maschine ist mit einem vollautomatischen Folienanlege- und Folienabschneidesystem ausgestattet und kann per Fernbedienung direkt vom Stapler aus bedient werden.

Während des gesamten Stretchvorgangs ist kein Eingriff des Bedieners erforderlich. Ein einstellbares, zweimotoriges Vorrecksystem bis 400% optimiert den Folienverbrauch und die Packgutstabilität. Die Bedienung erfolgt über einen Touchscreen und die neue Multi-Level-Control erlaubt individuelle Einstellungen von 5 Höhenbereichen an der Palette, in dem die Wickelparameter, wie Vorreckung, Dehnung, Verstärkungswicklung und Schlittenhub individuell definiert werden. Durch diese zonenorientierte Wickeldefinition kann der Folienverbrauch reduziert und das Wickelergebnis optimiert werden. Die mechanischen Komponenten wurden auf Langlebigkeit optimiert. Der röhrenförmige Stahlmast verfügt über eine extrem hohe Torsions- und Biegesteifigkeit und der auf spezialbeschichteten Kugelrollen gelagerte Drehteller ist mit einer Riffelblechauflage ausgestattet, die das Verrutschen des Packgutes verhindert. Das Programm an optionalen Ausstattungen und Zubehörteilen ist so umfangreich, dass sich die Maschine an jede betriebliche Anforderung anpassen lässt. Für die räumliche Integration bietet Kemapack diverse Auffahrrampen und Ein- und Hochbaurahmen an.

 

Weitere Informationen:
www.kemapack.com