20.11.2017 Die Zukunft der Dmexco beschäftigt die Branche des Onlinemarketings.

Anfang November hatte die Kölnmesse die Zusammenarbeit mit den Dmexco-Erfindern Christian Muche und Frank Schneider überraschend beendet. Zeitgleich wurde der Kooperationsvertrag mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) als Markeninhaber sowie ideeller und fachlicher Träger der Veranstaltung vorzeitig um mehrere Jahre verlängert. Nach Vorwürfen des BVDW an Muche und Schneider eskalierte der Streit. So ist aus deren Sicht der Vertrag mit der Kölnmesse nicht beendet und sie wehren sich gegen des vom BVDW erhobenen Vorwurf des Vertragsbruchs. Die Köln-Messe erklärte daraufhin, "alles bleibt wie es ist - nur besser". In Zukunft wird bei der Dmexco der Beirat gestärkt, gleichzeitig will man das Verhältnis von Messe und Kongress neu justieren. Am Zeitplan der Messe im September 2018 soll sich aber nichts ändern.

 

Weitere Informationen:
http://onetoone.de