04.11.2017 Für die Expansion von E-Commerce-Gründern in die Schweiz gibt es jetzt einen Leitfaden des Auslandspost-Spezialisten Asendia.

Niedrige Steuern und hohe Kaufkraft machen die Schweiz zu einem attraktiven Markt der Internet-Händler. Andererseits ist die Schweiz Nichtmitglied der EU. So gibt es im grenzüberschreitenden Handel einige Regeln zu beachten. Asendia-Deutschland-Chefin Dorothe Eickholt: "Für den Warenversand in die Schweiz sind Kenntnisse der komplexen Zoll- und Steuervorschriften unerlässlich. Wir unterstützen insbesondere Gründer deshalb beim E-Commerce in der Schweiz von Anfang an."

 

Den kompletten Leitfaden gibt es hier:
e-commerce-schweiz.asendia.de