th 3 Kern 05 203.04.2018 An drei Ausstellungstagen vom 20.-22.03.18 drehte sich in der Kern Zentrale im südhessischen Bensheim alles um passende Kuvertier- und Digitaldrucklösungen für Druckereien, Lettershops, Druckdienstleister und Weiterverarbeiter.

Vom flexiblen Einsteigermodell bis zum anspruchsvollen Kuvertiersystem für höchste Effizienz bot Kern seinen Gästen eine breite Maschinenpalette an. Präsentiert wurden die Kuvertiermaschinen KAS Compact, KAS Mailmaster HS 465 sowie der neue Allrounder KAS Eclipse, wobei die Eclipse zweifelsohne das Highlight der Veranstaltung war. Bei Liveumrüstungen wurde der einfache Wechsel zwischen C6/5 und C4 Applikationen demonstriert, denn der schnelle Wechsel zwischen verschiedenen Jobs ist für Anwender ein wichtiges Kriterium. Nicht minder großes Interesse beim Fachpublikum fand auch die KAS Integra, die für das automatische Einlegen von Beilagen in Magazine oder Faltblätter konzipiert wurde. In der Standardausführung kann das System Größen bis DIN A4 und eine Beilagendicke von maximal 7 mm zuführen. Lange Laufzeiten mit schnellen Formatumstellungen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 4.000 Takte pro Stunde zeichnen dieses System aus. Mit dem Kuvertiersystem 686 wurde ein bewährter Kern Klassiker präsentiert, der mit einer DataMatrix-Lesung am Ein- und Ausgang aufgerüstet wurde. Neben der Kuvertiertechnik präsentierte Kern ergänzend aus seinem neuen Geschäftsbereich die 24/7 Smart-Terminals. Zwei Terminals mit jeweils 11 und 14 Fächern standen für Demozwecke bereit. Unter dem Motto "Smart-Terminals für Smart Applications" verändert das Unternehmen die Zustellung und Abholung von Lieferungen auf der "letzten Meile" und die Art des Einkaufens. Ausführliche Informationen unter www.bringshinnimmsmit.de. Die Hauptdarsteller der Multiformat Tage waren aber die KAS-Systeme, die insbesondere mit hoher Flexibilität, einfacher Bedienbarkeit und großer Variabilität überzeugten. Die modulare Bauweise und die Kompaktheit der Maschinen spielen wegen der oftmals geringen Platzverhältnisse eine große Rolle. Die KAS-Systeme decken ein weites Feld für die unterschiedlichsten Kuvertieranforderungen ab. "Wir waren mit dem Verlauf der dreitägigen Veranstaltung sehr zufrieden. Denn nicht die Quantität sondern die Qualität der Kundenkontakte und Gespräche zählt letztendlich - und diese hat gestimmt", so Kern Marketingleiterin, Elvira Schäfer-Selinger. Man denkt bereits über eine weitere Veranstaltung dieser Art im nächsten Jahr nach.

 

Weitere Informationen:
www.kerngmbh.de