16.04.2018 Seit 2013 hat die VanRiet Material Handling Systems die Anzahl der pro Jahr installierten HC Sorter verdreißigfacht.

Weltweit werden in 2018 150 Gleitschuhsorter bei Kunden implementiert. Die komplett geschlossene Sortierlösung ist für unterschiedliche Produktgruppen flexibel einsetzbar und sorgt für zuverlässige Sortierergebnisse. Vom 23. bis 27. April präsentiert der niederländische Hersteller für automatisierte Förder- und Sortierlösungen den HC Sorter auf der Cemat. Zu finden ist VanRiet auf der Weltleitmesse für Intralogistik in Halle 21 an Stand F23. "Die wachsende Nachfrage nach dem HC Sorter zeigt uns, dass er optimal auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten ist", sagt Rik van den Boog, Geschäftsführer bei VanRiet. Der Gleitschuhsorter zeichnet sich durch individuelle Anpassungsmöglichkeiten aus und kann hohe Durchlaufzahlen erreichen. Dadurch ist er optimal geeignet für den Einsatz im E-Commerce und in der KEP-Branche, die von kurzen Lieferzeiten und hohen Sendungsaufkommen bestimmt werden. Auch in der Mode- und Foodware- sowie in der Küchenindustrie kommen die automatischen Förder- und Sortierlösungen des Unternehmens zum Einsatz. Nicht nur auf dem deutschen Markt, sondern auch international wächst die Nachfrage nach Förder- und Sortiersystemen. Unter anderem in Polen, Serbien, China und den USA vertrauen Kunden auf die Lösung von VanRiet. Zur Cemat bringt der Systemspezialist einen HC Sorter mit. Die Besucher können vor Ort sehen, wie der HC Sorter die Förder- und Sortier-Prozesse optimiert. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu drei Metern pro Sekunde kann der Gleitschuhsorter innerhalb einer Stunde 15.000 Pakete bearbeiten. Dabei können gleichzeitig kleine und schmale Produkte sowie Pakete bis zu 50 Kilogramm befördert und sortiert werden. Das geschlossene Deck führt dazu, dass der HC Sorter die niedrigste Betriebslautstärke im Markt hat. Zudem ist die Wartungshäufigkeit gering, da Lamellen auf der Oberfläche verhindern, dass unerwünschte Teile ins Innere des Sorters gelangen.

Weitere Informationen:
www.vanrietgroup.de