28.05.2018   Bereits vor dem Inkrafttreten der neuen DSGVO hat Inxmail seine E-Mail-Marketinglösungen für hochpersonalisierte Newsletter und automatisierte One-to-One-Mails um neue Features erweitert, damit sie zukünftig allen Anforderungen entsprechen.

Mit individuellen Beratungspaketen unterstützt Inxmail seine Kunden ergänzend, ihr E-Mail-Marketing rechtssicher aufzustellen und die Privatsphäre der EU-Bürger zu schützen. "Wir stellen unseren Kunden eine rechtskonforme E-Mail-Marketing-Software zur Verfügung", sagt Inxmail CEO Peter Ziras. "Dafür haben wir sowohl neue Features implementiert als auch eine Reihe Anpassungen bestehender Funktionen vorgenommen, um personenbezogene Daten gemäß den Anforderungen der DSGVO zu verarbeiten." Das Öffnungs- und Klickverhalten in Newslettern und Mailings lässt sich in den E-Mail-Marketinglösungen von Inxmail personenbezogen oder pseudonymisiert auswerten. Zudem gibt es die Möglichkeit, die Einwilligung zur personenbezogenen Auswertung ("Tracking Permission") an unterschiedlichen Stellen einzuholen und zu verwalten. Auch die Qualitätsprüfung beim E-Mail-Versand wurde um einen neuen Test erweitert, um den Anforderungen der DSGVO zu entsprechen: Der "Tracking-Permission-Widerrufs-Test" untersucht, ob Empfänger mit Tracking Permission über einen Link im Mailing die Möglichkeit haben, die Einwilligung zur personenbezogenen Verarbeitung ihrer Daten zu widerrufen. Vielfältige Maßnahmen wie die Beteiligung am Whitelisting-Projekt der Certified Senders Alliance (CSA) und eine Mitgliedschaft beim Deutschen Dialogmarketingverband (DDV) ergänzen das langjährige Engagement von Inxmail für faires und erlaubnisbasiertes E-Mail-Marketing. Als Träger des Gütesiegels "Software Hosted in Germany" verpflichtet sich Inxmail darüber hinaus, dass personenbezogene Daten, die in den E-Mail-Marketinglösungen gespeichert sind, Deutschland nicht verlassen. Mit jedem Kunden und Dienstleister schließt Inxmail eine DSGVO-konforme Auftragsdatenverarbeitung (ADV) ab, um sicherzustellen, dass die überlassenen Daten nur zum Zweck verarbeitet werden, für den sie erhoben wurden.


Weitere Informationen:
www.inxmail.de