15.12.2014   Entgegen dem Urteil des Hessischen Finanzgerichts (wir berichteten im Newsletter vom 27.10.14), wonach ein Einspruch per einfacher E-Mail nicht wirksam ist, sind die obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder der Auffassung, dass ein Einspruch per einfacher E-Mail zulässig ist.

Bei dem Urteil des Hessischen Finanzgerichts handelte es sich um eine nicht rechtskräftige Entscheidung; es sei ein Revisionsverfahren anhängig.

Weitere Informationen:
www.haufe.de