24.10.2016   Für den Übergang in neue Post-, Dokumenten- und Kommunikationswelten formiert sich das weltweit zweitgrößte Postbearbeitungs- und -logistik-Unternehmen Neopost in Europa neu.

Im Rahmen des "Transform and Grow"-Programms baut das Unternehmen die vier neuen Distrikte Central, South, North und West auf. Damit schafft sich das Unternehmen die Möglichkeit, das neue Neopost-Portfolio von Hardware-Systemen, digitalen Lösungen und Dienstleistungen für Post- und Dokumentenmanagement den Kunden noch näher zu bringen. Dabei ist das Team von Group Executive Director Kim Andersen die Schnittstelle zwischen der Zentrale und den Distrikten. Neuer Geschäftsführer des Central Districts (Deutschland und Österreich) ist seit dem 1. Oktober Simone Rizzo, bisher Neopost-Geschäftsführer in Italien. Marketing & Core CSS Digital Director für alle Distrikte wird die bisherige Deutschland-Geschäftsführerin Alyna Wnukowsky.

Weitere Informationen:
www.neopost.de