31.10.2016   Einen neuen Rechnungseingangs-Workflow hat das Maxit Baustoffwerk in Krölpa auf Basis von smartInvoice und Verifier implementiert.

Damit können jetzt die unterschiedlichsten Belege und Rechnungsformate per Scan erfasst oder als E-Mail/PDF-Anhang direkt importiert und dann jeweils gezielt an die zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet werden. IT-Leiterin Anke Adler: "Es ist ein großer Vorteil für uns, dass wir elektronische Dokumente mit Papierrechnungen zusammenführen und Workflow-gesteuert verteilen können. Allen Beteiligten in der Entscheidungskette ist nun jederzeit klar, welche Forderungen offen sind und wie es um den Genehmigungsstatus bestellt ist."

Weitere Informationen:
www.eks-informatik.com