04.10.2016   Bereits zum sechsten Mal hat Deutsche Post DHL Group seine rund 500.000 Mitarbeiter zur Teilnahme am weltweiten Freiwilligentag (Global Volunteer Day, GVD) aufgerufen.

Auch im diesjährigen Aktionszeitraum haben Mitarbeiter aller Geschäftsbereiche gemeinsam mit unabhängigen Hilfsorganisationen eine Vielzahl gemeinnütziger Projekte in ihrem lokalen Umfeld unterstützt. Der Global Volunteer Day 2016 stand unter dem Motto "Gemeinsame Projekte für eine bessere Welt". Christof Ehrhart, Leiter Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung bei Deutsche Post DHL Group, hebt dabei den Aspekt der Gemeinsamkeit besonders hervor: "Das freiwillige Engagement der Mitarbeiter ist das Herzstück in unserem Bestreben, Menschen zu verbinden und ihr Leben zu verbessern. Speziell beim GVD spüren wir: Wenn sich unsere Mitarbeiter gemeinsam einbringen, unterstützen sie nicht nur mit Tatkraft und Know-how die individuell ausgewählten lokalen Hilfsprojekte, sondern wachsen auch als Kollegen zusammen. Sie erreichen gemeinsame Ziele, sind mit Stolz und Freude bei der Sache und übertragen diese Motivation auch auf den Arbeitsalltag." Der GVD ist fester Bestandteil der Corporate-Citizenship-Aktivitäten des Konzerns. Er stützt die nachhaltige Geschäftsstrategie mit dem Ansatz, den Anforderungen des Geschäfts und der Anspruchsgruppen von Deutsche Post DHL Group sowie den Bedürfnissen von Umwelt und Gesellschaft gerecht zu werden.

Weitere Informationen:
www.dpdhl.de