24.10.2016   Individualisierte Druckdienstleistungen im großen Stil kann jetzt der Digitaldruck-Web-to-Print- und IT-Dienstleister M. J. Raak in Frankfurt realisieren.

Dafür hat das Unternehmen in eine HP Indigo 10.000 investiert. Neben der neuen großen B2-Maschine sind bereits zwei kleinere Maschinen Indigo 5500 und 7600 in Betrieb. Ausschlag für die neuerliche Entscheidung für Indigo gaben die Farbqualität und die Zuverlässigkeit. Die Kapazität des neuen Systems liegt bei zwei Millionen Farbbögen pro Monat. Verarbeitet werden können Substrate von 70 bis 400 g/m². Das maximale Bogenformat beträgt 750 x 530 mm.

Weitere Informationen:
www.raak.de