07.11.2016   Nach 15 Jahren bei Schwäbisch Media verabschiedet sich Karl Stadler Ende Oktober 2016 von dem Ravensburger Medienhaus.

Seit 2004 war er als Geschäftsführer der südmail GmbH tätig und hat in dieser Position maßgeblich dazu beigetragen, die "Blaue Post" in ganz Deutschland bekannt zu machen. Mit bis zu 200.000 Sendungen pro Tag gehört das Tochterunternehmen von Schwäbisch Media heute zu den führenden privaten Briefdiensten in Süddeutschland. "Karl Stadler hat in den vergangenen Jahren Strukturen geschaffen, von denen wir bis heute profitieren. So war beispielsweise er es, der die anfangs manuelle in eine maschinelle Briefsortierung überführt hat und damit die Wettbewerbsfähigkeit von südmail nachhaltig steigern konnten", sagt Thomas Reiter. Er wird zusammen mit Alexander Bachmann, dem Gesamtlogistikverantwortlichen von Schwäbisch Media, das bisherige Geschäftsführer-Trio bei südmail als Duo weiterführen. "Wir danken Karl Stadler für seinen außerordentlichen Einsatz und die bis zuletzt hervorragende Zusammenarbeit", ergänzt Alexander Bachmann. "Wir werden gemeinsam mit unseren Mitarbeitern den eingeschlagenen Weg im Sinne unserer Kunden weiter fortführen." Die entstandene Lücke wird dank guter Personalentwicklung mit eigenen Mitarbeitern in neuen Führungsfunktionen geschlossen.

Weitere Informationen:
www.suedmail.de