Drucken
Kategorie: Archiv "Dienstleister"

07.11.2016   Rückwirkend zum 1. September 2016 hat die Österreichische Post 26% des Grazer Beratungs- und Kommunikationsunternehmens sendhybrid erworben.

Das Unternehmen ist ein Spezialist für den sicheren elektronischen Dokumentenversand mit nachweisbarer Erreichbarkeit und einem Zugriff auf das digitale Postfach über Smartphone, Tablet und PC. Georg Mündl, Leiter des Geschäftsfeldes Mail Solutions der Österreichischen Post: "Mit sendhybrid hat die Österreichische Post einen wichtigen Leistungspartner und eine hervorragende Technologie für die Einführung des E-Briefs, dem digitalen Postfach, gewonnen."

Weitere Informationen:
www.post.at