30.01.2017   DPD ist als Marktführer für Kurier-, Express- und Paketdienstleistungen in den baltischen Staaten dabei, ein Netz von Outdoor-Paketautomaten in Litauen, Lettland und Estland aufzubauen.

Wie die "Packstationen" von Deutsche Post DHL stammen die Automaten vom österreichischen Hersteller Keba. Die ersten 45 Systeme wurden bereits installiert. Mit den Geräten ist nicht nur die Abholung von Paketen möglich, sondern auch die Aufgabe von Sendungen und Retouren zu beliebigen Adressen innerhalb der EU. DPD-Baltics-Chef Gabrielius Bilevicius: "Dies ist das einzige hybride Netzwerk, also die Kombination von Paketgeschäften und automatisierten Paket-Terminals, in der gesamten baltischen Region."

Weitere Informationen:
www.keba.com