05.12.2016  Der amerikanische Drucksoftware-Spezialist EFI wird Mitglied im internationalen Verband AFPC, der sich mit Funktion und Weiterentwicklung des Standards für Dokumentenarchitektur "Advance Function Presentation" (AFP) beschäftigt.

Das Unternehmen wird jetzt in Arbeitsgruppen und Meetings des AFPC aktiv. Marketingleiter John Henze: "Seit 25 Jahren arbeitet EFI am digitalen Frontend Fiery und an Softwareprodukten, die unseren Kunden bei der Weiterentwicklung von Digitaldruck helfen; die Unterstützung von Industriestandards ist eine Schlüsselfunktion für unseren Weg zur besten Technologie." Das AFP-Konsortium begrüßt die Beteiligung von EFI und geht davon aus, dass es damit eine Bereicherung für die gemeinsame Entwicklungsarbeit geben wird.

Weitere Informationen:
www.outputlinks.com