01.10.2018 Bereits seit 2011 nutzt die Deutsche Bahn (DB) Multifunktionsdrucker von Xerox als Etagenkopierer.

Mit zwei großen Projekten in den Bereichen Produktionsdruck und Multifunktionsdrucker/Etagenkopierer wird diese Partnerschaft nun ausgebaut. So konnte sich Xerox im Rahmen von zwei EU-Ausschreibungen als Top-Anbieter durchsetzen und beliefert nun den Druckdienstleister des Konzerns, die Medien- und Kommunikationsdienste (MuK) der Tochterfirma DB Kommunikationstechnik, in den kommenden Jahren sowohl mit Multifunktionsdruckern des Typs Xerox AltaLink C8030 als auch mit kleinformatigen Produktionsdruckern der Gerätetypen Xerox D125 und Xerox Versant 180. Mithilfe der kleinformatigen Produktionsdrucker versorgen zukünftig 15 Druck- und Reprocenter der MuK bundesweit konzerninterne und -externe Kunden mit qualitativ hochwertigen Druckprodukten. Durch die Standardisierung der Produktionssysteme wird deutschlandweit eine einheitlich hohe Qualität als Druckdienstleister gewährleistet. Jacqueline Fechner, Vorsitzende der Geschäftsführung von Xerox in Deutschland, freut sich auf die gewachsene Partnerschaft mit der DB um die Bereiche Produktionsdruck und Multifunktionsdrucker: "Die beiden strategischen Projekte, mit deren Umsetzung uns die Deutsche Bahn beauftragt hat, zeugen von großem Vertrauen in unsere innovativen Drucklösungen. Wir werden die Deutsche Bahn sowohl im Produktionsdruck als auch bei der Bereitstellung von Multifunktionsdruckern mit voller Kraft unterstützen, damit die Medien- und Kommunikationsdienste auch zukünftig qualitativ hochwertige und preiswerte Druckdienstleistungen und -produkte anbieten können." Der Entscheidung für diese erweiterte Partnerschaft ist ein europaweiter Ausschreibungsprozess vorausgegangen. Xerox ist nun nach knapp zehnjähriger Partnerschaft mit der DB alleiniger Zulieferer von Multifunktionsdruckern. In Zukunft wird die Zusammenarbeit zwischen Xerox und der DB ausgeweitet, um gemeinsam innovative Drucklösungen zu schaffen und den Büroarbeitsplatz der Zukunft im Konzern mitzugestalten. Lothar Filipczak, zuständig für die Sparte Digitaldruck bei den Medien- und Kommunikationsdiensten, erklärte: "Neben der Herstellung hochwertiger und preiswerter Druckprodukte war uns wichtig, einen zuverlässigen Lieferanten zu gewinnen, der gemeinsam mit uns neue Ideen und Innovationen entwickelt und umsetzt. So haben wir mit Xerox bereits das neue Schulungsvideo für die AltaLink C8030 abgedreht, im Intranet der DB AG bereitgestellt und damit einen weiteren Beitrag zur Digitalisierung des DB-Konzerns geleistet."

Weitere Informationen:
www.xerox.de