07.01.2019 OKI Europe hat eine eigene Datenbank mit über 14.000 Medienprofilen für ColorPainter-Nutzer ins Leben gerufen.

Diese ermöglicht registrierten Benutzern schnellen, kostenlosen Zugriff auf präzise Medien- und Farbmanagement-Einstellungen und eröffnet der Grafik- und Kreativbranche neue Einnahmequellen. Die Plattform wurde von OKI in Kooperation mit führenden Druckmedien-Herstellern entwickelt und gestattet es registrierten ColorPainter-Benutzern, eine unbegrenzte Anzahl von Profilen herunterzuladen. So werden Zeit- und Kostenaufwand für Händler, Distributoren und Geschäftskunden gesenkt, da sie keine neuen Profile mehr erstellen müssen. Zusätzlich zum aktuellen ColorPainter-Portfolio sind auch Medienprofile für ältere Systeme und unterschiedliche RIP-Software verfügbar - einschließlich Onyx und Caldera. Die kostenfreie Plattform wird auch in Zukunft um neue Profile erweitert, die verschiedene Medientypen umfassen. Nutzer können somit stets die bestmögliche Druckqualität erzielen und das Risiko von Fehldrucken weitestgehend minimieren. Zum preisgekrönten ColorPainter-Portfolio zählen der schnelle ColorPainter H3-104s mit hohem Druckvolumen für professionellen Grafikdruck, der vielseitige und langlebige ColorPainter M-64s mit hoher Farbdichte und das neueste System der Serie, der ColorPainter E-64s. "Mit der Einführung dieser umfangreichen, kostenfreien Medienplattform für unsere professionelle ColorPainter-Serie setzen wir einen weiteren Meilenstein in puncto Service am Kunden", freut sich Heiko Thomsen, Senior Manager Product Marketing bei OKI. "Unternehmen, die unsere ColorPainter verwenden, profitieren bereits von deren unglaublicher Medienflexibilität für den Innen- und Außenbereich. Mit der Einführung einer eigenen Plattform, auf der sie aus einer Vielzahl von praxiserprobten Medienprofilen wählen können, haben wir jetzt zusätzlich den Zeit- und Kostenaufwand für das Erstellen neuer Profile eliminiert und unterstützen unsere Kunden dabei, noch bessere Druckergebnisse zu erzielen und profitablere Produkte zu entwickeln."

Weitere Informationen:
www.oki.de