04.02.2019 Über 15 internationale Referenten, zehn Partner-Aussteller und über 300 erwartete Besucher machen das diesjährige Online Print Symposium am 3. + 4. April 2019 in München wieder zum herausragenden Leitevent des Jahres.

Unter dem Claim "Think Global - Print Online" werden ausgewählte Experten aus der Branche und Top-Speaker aus Industrie und Wirtschaft den Teilnehmern einen einmaligen Einblick in die Strategien und Handlungsweisen ihrer Unternehmen geben, Trends, Entwicklungen und zukunftsweisende Konzepte aufzeigen. Themen wie digitale Transformation, neue Wege zum Kunden, innovative Technologien und Produktionsprozesse sowie Entwicklungen bei der Internationalisierung prägen die Onlineprint-Branche und stellen sie immer wieder vor neue Herausforderungen. Beim Online Print Symposium erhalten die Marktteilnehmer einen komprimierten Überblick sowie einen Wissensvorsprung samt wertvoller Anreize für unterschiedliche Geschäftsmodelle. An beiden Veranstaltungstagen startet das Symposium mit Keynotes der Extraklasse. Robert Keane, CEO von Cimpress, ein Onlinedruck-Unternehmen, das die Branche schon in den letzten Jahren revolutionierte, wird den 1. Tag des Online Print Symposiums eröffnen und zu Diskussionen anregen. In seiner Keynote geht er Fragen nach den Schlüsseltechnologien und -prozessen der Zukunft nach, wird Robotik und Künstliche Intelligenz bewerten, sich mit Geschäftsmodellen beschäftigen, die angesichts dieser Technologien zu erwarten sind, und erläutern, wie sich Cimpress bei der nächsten Welle der Transformation der Branche aufstellen wird. Am 2. Tag des Symposiums wird Dr. Holger Schmidt, Netzökonom/TU Darmstadt, in seiner Keynote das Thema Plattformen als überlegenes Geschäftsmodell in vielen digitalen Märkten erläutern, die wichtigsten Fakten nennen und die interessantesten Ideen vorstellen, wie sich Onlineprint zukünftig in der Plattform-Welt wiederfinden kann. Neben dem hochkarätigen Programm, das bereits online einsehbar ist (www.online-print-symposium.de/programm/), wird das Netzwerken während der Veranstaltung nicht zu kurz kommen. Ausführliche Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten unter www.online-printsymposium.de

Weitere Informationen:
www.bvdm-online.de