th Ricoh Paragon Group 230.09.2019 Die Paragon Group, Anbieter für Dienstleistungen im Bereich Customer Communications, setzt ab sofort auf die Inkjet-Endlosdruckplattform Pro™ VC60000 von Ricoh.

Durch diese Investition geht die Gruppe auf die steigende Nachfrage nach individuellen und kurzfristigen Druckproduktionen ein und erweitert damit die Kapazitäten für die digitale und hybride Druckproduktion. Mit der Inkjet-Endlosdruckplattform Pro™ VC60000 von Ricoh kann das Unternehmen die Produktionskapazitäten mehrerer Laserdrucksysteme auf ein System bündeln.

„Ricoh ist optimal auf unsere Anforderungen eingegangen und hat für uns eine individuelle Technologielösung auf Basis der Pro VC60000 in Kombination mit den neuen Ricoh-Tinten entwickelt“, so Bernd Wein weiter. „Die Lösung von Ricoh unterstützt uns dabei, unsere wirtschaftlichen und technischen Ziele zu erreichen. Darüber hinaus vergrößern wir die Auswahl an Medien, verbessern die Druckqualität, beschleunigen den Durchsatz, vereinfachen die Abläufe, verringern den Platzbedarf und reduzieren die Kosten. Um unser Unternehmen noch besser für die Zukunft zu rüsten, sind wir schon jetzt zu weiteren Themen im Gespräch, bei denen uns Ricoh mit seiner Expertise im Bereich der Inkjet-Drucktechnologien unterstützen kann.“+

 

Weitere Informationen:
www.ricoh.de