Drucken
Kategorie: Dienstleister

06.08.2018 Die Austrian Post International Deutschland blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr als Ausbildungsbetrieb zurück.

Das Bonner Unternehmen hatte mit Beginn des Ausbildungsjahres 2017/2018 eine Berufsausbildung für Kaufleute für Büromanagement ermöglicht. Dies soll in der jetzt beginnenden Ausbildungsperiode 2018/2019 fortgesetzt werden. "Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr Ausbildungsplätze anbieten können", sagt Geschäftsführer Stefan Naujoks. Damit eröffnet die Austrian Post International jungen Nachwuchsfachkräften weiterhin den Berufseinstieg in den anspruchsvollen deutschen Postmarkt und fördert das Interesse an der Branche. Das Unternehmen zählt zu den größten Anbietern von Postdienstleistungen am deutschen Markt. Die Schwerpunkte der Ausbildung liegen vor allem im Vertrieb und im Office-Management. Je nach Vorbildung und Leistung ist auch eine Verkürzung des Ausbildungszeitraums möglich. So schließt die Auszubildende Katharina Birk bereits im nächsten Jahr ihre Ausbildung ab. Birk ist von Arbeitgeber wie Ausbildung gleichermaßen begeistert: "Ich freue mich schon sehr auf das zweite Jahr, denn die Ausbildung bei der Austrian Post International macht mir viel Spaß. Das Unternehmen ist wirklich ein Top-Arbeitgeber." Die Qualifikation der Nachwuchskräfte hat bei dem Postdienstleister einen hohen Stellenwert. "Wir setzen auf ein vielfältiges, praxisnahes Ausbildungskonzept, mit dem großes fachspezifisches Wissen vermittelt wird", sagt Naujoks. "Darüber hinaus wollen wir mit diesem Angebot auch unseren Beitrag zur gesellschaftlichen Verantwortung leisten."

Weitere Informationen:
www.austrianpost.de