th 4 FFI und Pro Carton auf08.10.2018 Der FFI und Pro Carton repräsentierten auch in diesem Jahr wieder vom 25. - 27. September mit einem Verbände-Gemeinschaftsstand auf der FachPack in Nürnberg erfolgreich die deutsche und die europäische Karton- und Faltschachtel-Industrie.

Eine Vielzahl innovativer Verpackungslösungen, die die Kompetenz und den Ideenreichtum der Branche anschaulich belegen, stießen beim Fachpublikum auf großes Interesse und Zuspruch. Gezeigt wurden Best Practice-Beispiele der FFI und Pro Carton Mitgliedsbetriebe. Ein Highlight waren die erst wenige Tage zuvor prämierten Gewinner des jährlichen European Carton Excellence Award für hervorragende Kartonverpackungen - einem der bedeutendsten europäischen Verpackungspreise. Die Preise wurden zum 21sten Mal auf der Award Gala am 20.09.2018 im Rahmen des ECMA-Kongresses in Riga/Lettland verliehen. Erstmalig wurden die Preisträger der Öffentlichkeit auf dem Gemeinschaftsstand von FFI und Pro Carton präsentiert. Der Fokus lag auf dem Thema Verpackungen und Nachhaltigkeit. Anregende, fachliche Gespräche zum derzeitig wahrscheinlich wichtigsten Thema der Branche, nachhaltige Verpackungen, prägten die Diskussionen der unterschiedlichen Besuchergruppen auf dem Stand. Selbstverständlich bot der Messestand auch eine willkommene Plattform für den individuellen Austausch mit Faltschachtelunternehmen, insbesondere mit Vertretern der Mitgliedsbetriebe. Neben generellen Informationen zu den Mitgliedsbetrieben und der Arbeit der Verbände gab es natürlich auch dieses Jahr aktuelle Berichte aus der Branche. Die angebotenen topaktuellen Veröffentlichungen und Studien deckten die wesentlichen Argumente für den Einsatz von Faltschachteln ab: von Marketing und Verkaufsförderung über Wertsteigerung bis zum Umweltschutz. Die Preisverleihung des ersten deutschen FFI/Pro Carton Young Designers Award 2018 fand am 26.09.2018 auf dem Gemeinschaftstand beider Verbände auf der FachPack in Nürnberg statt. Martin Wunner, Student des Studiengangs Packaging Development Management, M.Sc.an der Hochschule der Medien in Stuttgart, begeisterte die Jury mit seiner Einreichung." Nutsss", eine Sekundärverpackung aus Karton für Wasabi-Nüsse, überzeugte durch seinen innovativen Öffnungsmechanismus.

Weitere Informationen:
christian.schiffers@ffi.de