th 4 dpdhl cr report 2017 e05.11.2018 Zum siebten Mal in Folge hat Deutsche Post DHL Group das Total E-Quality Prädikat für ihre auf Chancengleichheit von Frauen und Männern ausgerichtete Personalpolitik erhalten.

Für das besondere Engagement im Bereich Vielfalt, wurde der Konzern zusätzlich mit dem "Add-On Diversity" geehrt. Mit dem Total E-Quality Prädikat werden jährlich Unternehmen und Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung sowie Verbände ausgezeichnet, die nachweislich das Engagement, die Fähigkeiten und die Qualifizierung von Frauen und Männern gleichermaßen fördern. Konzernweit sind aktuell 21,5 Prozent der Positionen im oberen und mittleren Management mit Frauen besetzt. Weiterhin arbeitet das Unternehmen daran, die Berufsbilder und Arbeitsmodelle sowie Führungsaufgaben für Frauen attraktiver zu machen. Mit Workshops zu Karriereplanung, Karriere-Coaching, Mentoring-Programmen und Frauen-Netzwerken soll der Frauenanteil in Führungspositionen nachhaltig gesteigert werden. "Die erneute Auszeichnung macht uns stolz. Sie bestätigt unseren nachhaltigen Einsatz und Erfolg im Bereich Chancengleichheit und Vielfalt", sagt Susanna Nezmeskal, Leiterin der Abteilung Diversity & Values. "Wir beziehen uns aber nicht nur auf die gleichen Chancen für Frauen und Männern. Verschiedene Nationen, Religionen, Generationen, Menschen mit und ohne Behinderung, Menschen mit unterschiedlicher sexueller Orientierung und Identität - all das macht Vielfalt aus. Und diese Vielfalt sehen wir als echte Stärke für den Konzern." 2017 lag ein Schwerpunkt des Diversity Management auf der Entwicklung digitaler Medien, wie zum Beispiel ein Diversity e-Magazin, ein Generationen-Toolkit und eine Diversity App. Damit soll eine große Reichweite bei den Beschäftigten weltweit erzielt werden. Die Jury lobte nicht nur die verschiedenen Diversity-Maßnahmen, sondern auch die zukunftsorientierte Unternehmensstrategie, aus der sich die Personalpolitik ableitet. Die Jury würdigte unter anderem auch das Diversity Council, die Durchführung von Diversity Awareness Trainings und die Einführung einer Diversity Woche, auch die Transparenz des Konzerns hinsichtlich der Veröffentlichung von Kennzahlen im Personalbereich. Das nachhaltig erfolgreiche Engagement für Chancengleichheit und Vielfalt trage sichtbar zur positiven Entwicklung der Gesellschaft bei.

Weitere Informationen:
www.dpdhl.com