26.11.2018 Die auf B2B- und Corporate-Kommunikation spezialisierte Agentur K16 hat beim Deutschen Agenturpreis im Bereich B2B in den Kategorien App und Mailing mit den Kunden Dräger und Ricoh den Wettbewerbssieg eingefahren.

Der erste Platz in der Kategorie Mailing beruht auf der Arbeit für den Dokumentenmanagement-Konzern Ricoh. Das Unternehmen benötigte für das Event Digitaldruck trifft talk ein Kreativmailing, um spannende Einblicke in die Druckveredelung und Medienvielfalt rund um die neue Druckerserie zu geben. Agenturen und Druckereien sollten bereits mit dem Mailing zum Event auf die besonderen Möglichkeiten der fünften Druckstation im Digitaldruck für Neon, Transparenz und Weiß aufmerksam gemacht werden. In Anlehnung an die fünfte Druckstation konzipierte K16 daher unter dem Motto "Fünf ist besser" ein Kreatives Print-Mailing und setzte es mit starken Motiven und mithilfe der beworbenen Druckmöglichkeiten um. Einen weiteren Sieg erhielt K16 in der Kategorie App. In diesem Fall inszenierte K16 den Medizintechnik-Kunden Dräger aus Lübeck für eine Fachmesse. Drägers Ziel: ihre Visionen für die Sicherheitstechnik der Zukunft präsentieren. Gemeinsam mit World of VR inszenierte K16 Drägers Visionen in einer Augmented Reality-Anwendung namens Smart Plant. Die Anwendung besteht aus einer gestalteten Tischoberfläche, dem sogenannten Marker, und aus einer App, mit welcher die Augmented Reality über zwei Tablets aufgerufen werden konnte. Mit viel Liebe zum Detail ist eine einzigartige Bühne entstanden, welche den Zuschauer visuell und akustisch auf eine Reise mitnimmt. Die Anwendung wird sowohl auf weiteren Messen als auch in einer für Smartphones optimierten Version im Vertrieb eingesetzt.

Weitere Informationen:
www.deutscher-agenturpreis.de