17.12.2018 DHL Freight hat für sein weltweites Managementsystem die externen Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 14001 und ISO 50001 erhalten.

88 Niederlassungen wurden bereits ausgezeichnet, bis 2020 sollen alle Niederlassungen weltweit folgen. Die Matrixzertifizierung garantiert, dass das einheitliche Managementsystem und die Prozesse an allen DHL Freight-Standorten weltweit den hohen Anforderungen an Qualitäts-, Umwelt- und Energiemanagement-Standards entsprechen. Das einheitliche Managementsystem wurde durch die DEKRA, einem unabhängigen Zertifizierungsanbieter, der Qualitäts-, Umwelt- und Energiestandards in Unternehmen überwacht und auditiert, geprüft. In einer ersten Prüfwelle wurden 88 Niederlassungen und Servicepartner nach ISO 50001 (Energiemanagement), ISO 9001 (Qualitätsmanagement) und ISO 14001 (Umweltmanagement) zertifiziert. DHL Freight beabsichtigt, alle Niederlassungen und Servicepartner bis 2020 durch die DEKRA zertifizieren zu lassen. Die Zertifizierungen unterstreichen das kontinuierliche Bestreben von DHL, seine Standards zu erhöhen und die Betriebsabläufe zu verbessern. "Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass DHL Freight die strengen internationalen Qualitäts-, Umwelt- und Energie-Richtlinien vollständig einhält. Diese Matrixzertifizierung zeigt aber auch eindrucksvoll das Bekenntnis aller Funktionen und Bereiche von DHL Freight zu unserer Strategie Freight 2020 sowie ihre konsequente Umsetzung", erläutert Thomas Vogel, COO DHL Freight.

Weitere Informationen:
www.dpdhl.com