07.01.2019 Wie in den Jahren zuvor hat die Österreichische Post auch im Jahr 2018 wieder einen neuen Paketrekord zu verzeichnen: 108 Millionen Pakete transportierte das Logistikunternehmen im vergangenen Jahr.

Im Vergleich zu 2017, in dem insgesamt 97 Millionen Pakete versendet wurden, entspricht dies einer Zunahme von mehr als elf Prozent - und das trotz steigendem Wettbewerb am Markt. Getrieben wird das Wachstum vor allem vom boomenden Online-Handel und der damit einhergehenden Zunahme an B2C-Paketmengen (Pakete an Privatkunden). Im abgelaufenen Jahr wurde in der Vorweihnachtszeit zudem ein neuer Tagesrekord erzielt. Mit 672.000 verteilten Paketen an nur einem Tag verzeichnete die Post am 17. Dezember ein neues Allzeit-Hoch.

Weitere Informationen:
www.post.at