25.02.2019 Vergangenes Jahr stand ganz Österreich im Zeichen des 100-Jahr-Jubiläums der demokratischen Republik.

Genau 100 Jahre nach dem Ausrufungstag der Republik, am 10. November 2018, wurde das neue Haus der Geschichte Österreich (kurz hdgö) in der Hofburg am Wiener Heldenplatz eröffnet, das somit das erste zeitgeschichtliche Museum der Republik darstellt. Die Österreichische Post würdigt diese denkwürdige Museumsgründung mit einer neuen Sondermarke, die gestern ihren Erstausgabetag hatte. Das hdgö lädt zur Auseinandersetzung mit der wechselvollen Geschichte unseres Landes ab der Mitte des 19. Jahrhunderts ein. Die Eröffnungsausstellung "Aufbruch ins Ungewisse - Österreich seit 1918" befasst sich mit den Erfahrungen, den Hoffnungen und Ängsten, die die Menschen zur Zeit der Gründung der Republik durchlebten, sowie mit dem Wandel der Demokratie und der Gesellschaft. Die Ausstellung ist noch bis Mai 2020 zu sehen. Die Sondermarke hat einen Nennwert von 2,70 Euro und erscheint in einer Auflage von 150.000 Stück. Erhältlich ist die Briefmarke in allen Filialen, im Online-Shop sowie beim Sammlerservice der Österreichischen Post (Telefon: +43 577 67 - 95095; E-Mail: sammler-service@post.at).

Weitere Informationen:
www.post.at