th 4 LIS transport logistic06.05.2019 Der Paketdienstleister GLS Germany hat die Sponsoring-Partnerschaften mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) und dem Sprinter Julian Reus verlängert.

Seit Frühjahr 2017 unterstützt GLS als Hauptsponsor den DLV - mit über 850.000 Mitgliedern größter Leichtathletik-Verband der Welt. Das GLS-Logo ist bei Wettkämpfen unter anderem auf den Startnummern der Athleten sowie in den Stadien zu sehen. Zusätzlich präsentiert sich GLS mit besonderen Aktionen auf den Deutschen Meisterschaften und weiteren Veranstaltungen. Zudem nutzt das Unternehmen das Sponsoring für die eigene Kommunikation, zum Beispiel mit Heckaufklebern auf Transportfahrzeugen. Mit Julian Reus geht GLS ins zweite Kooperationsjahr. Der auf Sprintdistanzen spezialisierte Leichtathlet ist als Markenbotschafter bei verschiedenen Kommunikations- und Marketingmaßnahmen für GLS aktiv. Reus, zuletzt 2018 Deutscher Hallenmeister über die 60 Meter, hält mit 10,01 Sekunden auf 100 Metern und mit 6,52 Sekunden auf 60 Metern den Rekord als schnellster deutscher Sprinter. "Leichtathletik und GLS passen in mehrfacher Hinsicht perfekt zusammen", sagt Martin Seidenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der GLS Germany. "Uns vereint der hohe Anspruch an die Qualität und die Zuverlässigkeit der Leistung. Wie die Athleten agiert GLS flexibel, schnell, ausdauernd und zielorientiert - auf nationaler wie internationaler Ebene." Der Paketdienst plant bereits eine weitere Ausdehnung seines Leichtathletik-Engagements.

Weitere Informationen:
www.gls-group.eu