th 4 Dienstleistung 0323.05.2019 Der internationale Expressdienstleister DHL Express hat mit dem chinesischen Drohnenhersteller EHang eine strategische Partnerschaft geschlossen.

Das gemeinsame Ziel besteht darin, vollkommen automatisierte und intelligente Drohnen-Zustelllösung für die Ballungsgebiete Chinas zu entwickeln. Der Startschuss fiel mit Feierlichkeiten zum Jungfernflug im EHang Command and Control Center in Guangzhou, bei denen führende Vertreter beider Unternehmen anwesend waren. Ab sofort werden täglich Sendungen zwischen dem DHL Service-Zentrum in Liaobu, Dongguan, in der Provinz Guangdong und einem acht Kilometer entfernten Standort des Kunden transportiert. DHL ist somit das erste internationale Expressunternehmen, das einen derartigen Service in China anbietet: ein neuer Meilenstein in der fortlaufenden Bemühung beider Unternehmen, innovative und intelligente Lösungen mit stärkerer Automatisierung auf den Markt zu bringen.
Für die Route, die speziell auf die Anforderungen des DHL Kunden abgestimmt ist, wird die neueste Falcon-Drohne von EHang eingesetzt. Sie verfüge über neue Techniken der Automation, Sicherheit und Zuverlässigkeit und soll von den für Ballungszentren schwierigen Straßenverhältnisse und häufigen Staus nicht betroffen sein. "Die typische Lieferzeit per Straße wird" laut Hu Huazhi, Gründer und CEO von EHang, somit von rund 40 Minuten auf nur acht Minuten verkürzt. Das mache nicht nur eine Reduzierung des Energieverbrauchs und der CO2-Bilanz, sondern auch Kosteneinsparungen von bis zu 80 Prozent möglich.

 
Weitere Informationen:
www.dpdhl.com