30.04.2021 Der Bundesverband Paket & Expresslogistik e. V. lädt im Rahmen eines Diskussionsforums der transport logist 2021 am Mittwoch, 5. Mai 2021 von 16.00 bis 17.00 Uhr zum Thema „Welche Rolle spielen Mikro-Depots bei der Modernisierung des stationären Einzelhandels?“ ein.

Der stationäre Einzelhandel wird durch die Zunahme des Online-Handels zunehmend vor neue Herausforderungen gestellt. Die Attraktivität von Einzelhandelsgeschäften zeichnet sich vermehrt durch die Entwicklung hin zu sogenannten Showrooms aus. Die flexible und feingliedrige Logistik der Paketdienste trägt dazu bei, dass Lagerflächen der Einkaufsläden reduziert werden können. Je weniger Ware im Geschäft liegt, desto mehr sind die Paketdienste gefragt. Dies hat für sie einen steigenden Bedarf an Lagerflächen zur Auslieferung der im Geschäft bestellten Waren zur Folge. Können Mikro-Depots diese Funktion übernehmen? Wer sollte diese Mikro-Depots betreiben? Welche Rolle können die Städte übernehmen angesichts einer Verkehrspolitik, die auf eine Verringerung von Verkehr und Emissionen in den Innenstädten abzielt?Kurze Inputs liefern folgende Experten:

  • Dr. Christoph Tripp (Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm)
  • Gerd Seber (DPD Deutschland GmbH)
  • Eva Eichenberg (Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH)

Die anschließende Diskussionsrunde wird moderiert von Carsten Hansen (BIEK).

Die Veranstaltung findet im Rahmen der digitalen Messe transport logistic 2021 statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Registrierung: http://ow.ly/l5Yn50EAvXJ