Drucken
Kategorie: Dokument

27.02.2017   SEAL Systems unterstützt Unternehmen dabei, ihre SAP-Systeme für die Papierlose Fertigung (Palo) fit zu machen.

Durch die Umstellung auf digitale Prozesse werden die Abläufe in der Fertigung schneller, aktueller und sicherer. Drucken, Sortieren und Verteilen der Ausgabeaufträge gehören damit der Vergangenheit an. Durch die Freigabe direkt in SAP bekommen alle Mitarbeiter ihre Auftragsdaten und Dokumente auf Bildschirmen (PC, Tablet oder Smartphone) an ihren Arbeitsplatz. Die Bildschirme stehen auch für die Rückmeldung von Vorgängen und Prüfmerkmalen sowie für die Erfassung von Chargen und Seriennummern zur Verfügung. Rückmeldungen werden direkt im Client erfasst und anschließend in SAP verbucht, wodurch der aktuelle Stand des Fertigungsprozesses für alle Beteiligten stets transparent ist. Alle Benutzeroberflächen sind weitgehend frei konfigurierbar und intuitiv bedienbar, so dass sie auch von nicht-IT-affinen Mitarbeitern problemlos gehandhabt werden können. Bei komplizierten Fertigungsprozessen können Videos zum Einsatz kommen. Ebenso bietet die Papierlose Fertigung die Möglichkeit, 3D-Modelle aus dem CAD und weitere wichtige Unterlagen für den Fertigungsprozess an Mitarbeiter oder Auftragnehmer mitzuschicken.

Weitere Informationen:
www.sealsystems.de