20.02.2017   Unter das Motto "Your way of recognition" stellt Kadmos, nach eigenen Angaben führender Anbieter von Technologien für OCR und ICR, seinen Auftritt auf der CeBIT.

Vorgestellt wird in Halle 3 an Stand B19 die Version 7.0 der OCR/ICR-Engine, die Features wie PDF-Import und -Output, erweiterte Volltexterkennung (Layout), verbesserte ID-Card-Erkennung sowie Bildvorbearbeitung bietet und Texterkennung der Sprachen vietnamesisch, thailändisch, hebräisch sowie kyrillisch in Maschinenschrift und Handschrift (OCR und ICR) ermöglicht. Durch die Weiterentwicklung des Support Vector Machine-Verfahrens liefert der Anbieter bis zu 10-fach genauere Ergebnisse bei der Texterfassung. Der Schweizer Anbieter konnte Umsatz und Ergebnis gegenüber dem Vorjahr verbessern und verdoppelte zudem seine Beschäftigtenzahl. Den Bekanntheitsgrad seiner OCR-/ICR-Technologie konnte das Unternehmen durch Umfirmierung von reRecognition GmbH zur Kadmos GmbH steigern. Geschäftsführer Tobias Mohr: "Wir zeigen auf der CeBIT 2017 alle Features der neuen Version 7.0 und erläutern, auf welche Weise namhafte Neukunden wie NOVENTI Group oder Konica vom Einsatz unserer OCR- und ICR-Erkennungstechnologie profitieren." Kostenlose Tickets gibt es unter https://www.best-ocr.com/kontakt.html.

Weitere Informationen:
www.best-ocr.com