Drucken
Kategorie: Dokument

06.06.2017   Durch die Integration der eXtensible Open Architecture (XOA) Plattform in das Android-basierte Smart UX Center bietet Samsung Electronics Anwendern von Multifunktionssystemen zukünftig eine noch vielseitiger einsetzbare strategische Lösungsplattform.

Mit der intuitiven Smart UX Plattform können Unternehmen die Funktonalität ihrer Systeme in puncto Produktivität, Effizienz und Kosteneinsparungen gezielter ausrichten. Mit der Zusammenführung der Plattformen wird Samsung ab dem 1. Juni 2017 den Schwerpunkt im Bereich Printing Solutions verstärkt auf das Smart UX-Ökosystem legen. Entsprechend wird die Version 1.3.1. des XOA Software Development Kits (SDK) die finale Version sein, die XOA-Lösungsentwicklern auch weiterhin zur Verfügung steht und unterstützt wird. Für Entwickler, die das XOA SDK noch vor der Umstellung heruntergeladen haben, bietet Samsung weiterhin technischen Support an. Samsung Experten arbeiten kontinuierlich an einer erweiterten Kompatibilität des Produkt-Line-ups sowie einem verstärkten ganzheitlichen Support im Bereich Smart UX. Weitere Informationen zum Printing App Center 2.0 gibt es hier: https://smartux.samsung.com/

 

Weitere Informationen:
www.samsung.de