06.06.2017   Mit erstmals mehr als 200 Teilnehmern waren die diesjährigen PDF Days Europe in Berlin ein großer Erfolg. Die Agenda mit 35 Fachvorträgen, Anwenderpräsentationen und Diskussionen beleuchtete sämtliche Bereiche der PDF-Technologie.

Die Keynotes thematisierten Next-Generation PDF sowie PDF 2.0. Dazu zeigten Experten unter anderem auf, welchen Einfluss PDF 2.0 auf PDF/A bzw. auf die Druckindustrie haben wird. Die Präsentationen gaben auch Denkanstöße für die Nutzung von PDF in der Arbeitswelt von heute. Beispielsweise ging es um die Verwendung von PDF/A-Services als Cloud-Lösung, neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit, zentrale Plattformen für eine einheitliche Konvertierung nach PDF und PDF/A, das ersetzende Scannen nach TR-Resiscan, die Konvertierung von Office-Dokumenten nach PDF/A-2 oder den Einsatz von PDF/A-3. Auch die Erstellung barrierefreier Dokumente (Stichwort PDF/UA) nahm breiten Raum ein. Matt Kuznicki, Vorstandsvorsitzender der PDF Association: "PDF ist nicht nur ein Format, sondern das weltweit führende Business Document Solution Ecosystem. Das haben die PDF Days Europe in diesem Jahr erneut eindrucksvoll bewiesen. In diesem Sine freuen wir uns auf künftige Veranstaltungen, bei denen wir weitere Erfolge unserer Arbeit zeigen, die wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern erreicht haben." Die Videoaufzeichnungen und Präsentationen stehen unter folgendem Link zur Verfügung:
https://www.pdfa.org/videoaufzeichnungen-und-praesentationen-der-pdf-days-europe-2017-jetzt-verfuegbar/?lang=de

 

Weitere Informationen:
www.pdfa.org