11.09.2017  Die neue Version 7.0 der Softwarelösung webPDF steht seit dem 01.08.2017 für alle Kunden und Interessenten bereit und bietet zahlreiche Neuerungen.

Im Zentrum des neuen Release stehen der neue Webservice "Barcode", die neuen Schnittstellen für Microsoft SharePoint und Microsoft Office und das neu gestaltete Webportal mit höherer Performance und neuen Funktionen. Aber auch die API des Servers erhält, durch die neuen SOAP- und REST-Webservice-Endpunkte mit erweiterten Parametern, mehr Funktionen. Durch die erweitere API erhalten die Entwickler eine einfachere Möglichkeit der Anbindung von webPDF an neue oder bestehende Systeme. Durch die Einführung der "Bridges"-Schnittstellen werden bei der Konvertierung von Dokumenten Microsoft Office und Microsoft SharePoint an webPDF angebunden. Hierdurch erhalten die Anwender von webPDF die bestmögliche Qualität in der Konvertierung von Word-Dokumenten, Excel-Sheets oder auch PowerPoint-Präsentationen. Der neue Webservice "Barcode" bietet die Möglichkeit zur Erstellung von verschiedenen Barcode-Formaten wie auch ihrer Erkennung in vorhandenen PDF-Dokumenten. Auch das neu gestaltete Webportal, mit integrierter PDF-Vorschau und bequemer Drag & Drop-Funktion für Endanwender, wurde erweitert. Unter anderem ist jetzt das Anbringen von Kommentaren, das Hervorheben von textlichen Inhalten (Annotationen) oder das explizite Platzieren von Wasserzeichen, Barcodes oder elektronischen Signaturen möglich. Auch die Entnahme und das Hinzufügen von Dateianhängen in einer PDF-Datei wurden in das Portal integriert. Die neue Version von webPDF 7.0 kann unter https://portal.webpdf.de/webPDF/ als Live-Demo getestet werden.


Weitere Informationen:
https://portal.webpdf.de/webPDF/