18.09.2017   Swiss Post Solutions (SPS) eine führende Anbieterin von Lösungen zur Auslagerung von
Geschäftsprozessen und innovativen Dienstleistungen im Dokumentenmanagement, und die
Berliner Agentur für digitale Kommunikation Zone35 haben ein gemeinsames Angebot für das Management von Bonusprogrammen deutscher Krankenkassen vorgestellt.

"Für die Kassen sind Bonusprogramme ein entscheidender Anreiz für die Mitgliedergewinnung und -bindung. Gemeinsam bieten wir ein digitales und physisches Programmmanagement an, das aus einem Guss und für den Krankenversicherten einfach zu nutzen ist", sagt Oliver Jentzsch, Leiter Competence Center Healthcare bei SPS. "Die Kasse profitiert von durchgängigen Prozessen und kann ihre Kunden im Bonusprogramm bestmöglich und äußerst wirtschaftlich betreuen." Die beiden Partner teilen sich dabei die Aufgaben: Zone35 übernimmt Kreation, Redaktion sowie die technische Umsetzung des Programms in einer App oder Web-Lösung, während die SPS den Betrieb des Bonusprogramms
abdeckt. Dazu zählen neben dem Datenmanagement und der Verarbeitung auch Auszahlung oder Versand von Boni inklusive Materiallogistik, Druck, Versand und Portooptimierung. "Entscheidend für unsere Kunden aus dem GKV Segment ist eine auf die Zielgruppe zugeschnittene Lösung, einfach in der Handhabung, innovativ im Konzept und
natürlich orientiert an bestehenden Geschäftsprozessen - dies alles zeichnet diese Partnerschaft zwischen SPS und Zone35 aus", sagt Andreas Wimmer, Geschäftsführer von Zone35. Die Web-basierten Lösungen sind skalierbar und datenschutzkonform.

 

Weitere Informationen:
www.swisspostsolutions.com