Drucken
Kategorie: Dokument

19.02.2018 Die inovoo GmbH und die Governikus GmbH & Co. KG geben eine neue
Partnerschaft bekannt.

Beide Unternehmen arbeiten jetzt im Bereich sichere Multikanal-Kommunikation zusammen. Die Multikanal-Plattform Governikus MultiMessenger wird durch die Kombination mit der Software-Lösung NOVO CxP von inovoo mit künstlicher Intelligenz angereichert. Korrekt empfangen und geprüft eingehende Dokumente können so automatisiert mit Metadaten und Inhalten angereichert, an nachgelagerte Prozesse weitergeleitet und verarbeitet werden. "Wir glauben, dass diese Partnerschaft großen Nutzen für unsere Kunden bringt", führen Olaf Rohstock, Direktor bei Governikus, und inovoo-Geschäftsführer Thomas Schneider unisono aus. "Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Lösungen auf Basis neuer Technologien und Kundenanforderungen weiterzuentwickeln und somit für Zukunfts- und Investitionssicherheit zu sorgen. Durch die vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit mit inovoo können wir innovative Entwicklungen und Projekte vorantreiben und von dem Einsatz künstlicher Intelligenz profitieren", freut sich Olaf Rohstock. Der Governikus MultiMessenger (kurz GMM) ist eine Multikanal-Kommunikationsplattform, die alle relevanten Nachrichten-Transportkanäle und alle elektronischen Einschreib-Zustelldienste technisch-juristisch verarbeiten kann. Jede vom GMM entgegengenommene elektronische Nachricht wird vereinheitlicht, geprüft und protokolliert sowie im gewünschten Format an das jeweils zuvor definierte interne System bzw. an den relevanten externen Empfänger weitergesendet. Der GMM nimmt elektronische Nachrichten aus dem jeweiligen angebundenen Quellsystem entgegen und überführt sie in ein einheitliches Format. Die Originalformate bleiben vollständig erhalten.

 

Weitere Informationen:
www.inovoo.com