24.09.2018 Die identity Trust Management AG (iTM) bietet mit ihren Identity-Lösungen Instrumente, die das Onlinegeschäft nicht nur attraktiver, sondern auch sicherer machen.

Nun hat der in Düsseldorf ansässige Identifizierungsspezialist neben der Erneuerung der eIDAS-Bestätigung seiner Identifikationsverfahren und Systeme eine umfassende eIDAS-Zertifizierung für die Online-Identifikation mittels der Identifikationsdaten, die für online Banking Konten bereits geprüft wurden, erhalten. Um den heutigen Ansprüchen der Kunden an durchgängigen online Verfahren bis hin zum Vertragsschluss gerecht zu werden, sind Lösungen zur Identifikation der Anwender online und in Filialstrukturen sowie qualifizierte elektronische Fernsignaturen unumgänglich. Die Sicherheit der papierlosen Verfahren gewähren die von der identity Trust Management AG (iTM) entwickelten Lösungen. Sie erlauben eine gesetzeskonforme Durchführung der Onlinegeschäfte. "Abruf und Weiterleiten der entsprechend schutzbedürftigen personenbezogenen Daten bis hin zum möglichen Vertragsabschluss mittels qualifizierter elektronischer Signatur erfolgen in sicheren datenschutzgerechten Umgebungen. Unbefugten ist somit der Zugriff entzogen", erläutert Johannes Meerloo, COO iTM. Durch die Nutzung der Daten aus einer bereits gelebten Geschäftsbeziehung zu seiner Bank mittels des identity Giro Verfahrens, lassen sich die Erfüllung weiterer Identifikationspflichten oder Vertragsabschlüsse durch den Inhaber des online Banking Kontos leicht und sicher gestalten. Nicht nur Onlinebanking, sondern auch der Abschluss von Verträgen wird so sicher, wie die Abwicklung der Bankgeschäfte in einer Filiale. Die Auditoren der SRC Security Research & Consulting GmbH, haben der identity Trust Management AG bestätigt, dass die entwickelten Verfahren alle relevanten Anforderungen der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 (eIDAS) für die Identitätsfeststellung natürlicher Personen (VDA) erfüllen. Das Unternehmen erhielt erstmals eine eIDAS-Bestätigung für den Vertrauensdienst identity Management im Jahr 2016. Ebenfalls im Jahr 2016 meldete die iTM AG das Verfahren identity Giro zum Patent an. In diesem Jahr konnte die Unternehmensführung nun mit Stolz die am 27. August 2018 ausgestellte Urkunde für die erneute eIDAS-Re-Zertifizierung der Identifikationsverfahren des identity Management entgegennehmen; ganz besonders freut das Unternehmen aber, dass nun auch erstmals das Verfahren identity Giro die eIDAS-Zertifizierung erhalten hat. "Mit dieser Bestätigung haben wir einen echten USP hinzugewonnen: eine eIDAS-konforme Identifizierung über das online Banking - kombiniert mit den schon etablierten identity Verfahren wie Video, eID, autoID, Kurier und Shop - das haben nur wir" bestätigt der CEO des Unternehmens, Uwe Stelzig.

Weitere Informationen:
www.identity.tm