17.12.2018 PFU Limited, eine Tochtergesellschaft von Fujitsu Ltd., einer der weltweit führenden Scanner-Hersteller, beschleunigt die Wartungsprozesse von Flybe, der größten unabhängigen Regionalfluggesellschaft Europas.

PFU wird dabei den Workflow wichtiger Wartungsdokumente innerhalb seiner Abteilung Maintenance, Repair and Overhaul (MRO) drastisch verbessern. Zum Einsatz kommt dabei der Fujitsu N7100 als Scan-Einheit - integriert in die Cloud-basierte Dokumentenmanagementsoftware DocuStore von InSite Data Systems. Jedes Mal, wenn ein Flugzeug in eine Wartungshalle von Flybe rollt, entstehen große Mengen an Dokumenten, die effizient aufbewahrt und verwaltet werden müssen. Diese Wartungsdokumente werden über das DocuStore-System verwaltet und sind von enormer Bedeutung, denn bei Verlust selbiger kann das Flugzeug nicht wieder in Betrieb genommen werden. Die DocuStore-Lösung wurde mit Netzwerk-Scannern von PFU kombiniert, um Informationen nach Bedarf zu sortieren und zu speichern, so dass sich die Experten der Flugzeugwartung auf ihre Arbeit und nicht auf die Verwaltung der Dokumente konzentrieren können. Die Erfassungs-, Identifikations- und Verarbeitungsfunktionen der DocuStore-Lösung ermöglichen es dem System darüber hinaus, den gesamten Prozess zu verwalten - mit einem vollständigen Audit-Trail für jedes Dokument, das angibt, wer es gescannt, geprüft und genehmigt hat. "Als InSite von Flybe beauftragt wurde, ein System zur Erfassung von Dokumenten direkt in den Servicebuchten der Flugzeuge zu entwickeln, wandten wir uns für die Hardware zur Dokumentenerfassung sofort an PFU", sagt Nimesh Desai, Leiter der Implementierung bei InSite. "Die Möglichkeit, den Fujitsu N7100 direkt und ohne PC an ein Netzwerk anzuschließen, gestattete eine perfekte Integration in die Thin Client-Architektur von Flybe. Zudem besteht die Option, die Touchscreen-Oberfläche des Scanners anzupassen. Dies ermöglichte uns wiederum, eine einfache und effiziente Benutzerführung zu erstellen. Das kompakte Design und der Preis des N7100 lassen die Installation einer verteilten Sammlung von Scannern zu, die sicherstellen, dass Dokumente direkt nach Abschluss der Arbeiten erfasst werden. Dies eliminiert das Risiko von Verlusten und der Genehmigungsprozess wird beschleunigt."

Weitere Informationen:
www.fujitsu.com